PRODUKTTEST: THE ORDINARY

Was steckt hinter der Marke The Ordinary?

In den sozialen Medien, allen voran Instagram, kommt man an dieser Marke nicht mehr vorbei: The Ordinary hat die Beautywelt in den letzten Jahren regelrecht erobert und gilt mittlerweile als Kultmarke. Mittlerweile ist Sie auch im deutschsprachigen Raum erhältlich. Doch was steckt hinter den minimalistisch aussehenden Produkten?

Die Produkte wurden von Hautpflege Experten entwickelt, die mehr Transparenz in die Beautybranche bringen wollten. Der Fokus von The Ordinary liegt daher auf hochwertigen und hoch wirkungsvollen Inhaltsstoffen. Die Konzentration der Inhaltsstoffe wird als Produktname verwendet, weshalb es unter den Nicht-Chemikern unter uns schnell zur Verwirrung kommen kann. Jedoch ist bei näherer Betrachtung schnell klar, für welches Hautproblem sich die jeweiligen Produkte eignen. Jedes Produkt ist auf ein spezielles Bedürfnis der Haut abgestimmt, weshalb es einfach ist sich seine persönliche Hautpflege Routine zu erstellen. Es macht sich auf jeden Fall bezahlt sich etwas mit dem Thema auseinanderzusetzen, da man sich so auch gleich besser mit Pflegeinhaltsstoffen auskennt und beim nächsten Kauf gezielt auf diese achten kann. 

Skincare Enthusiasten schwören nicht umsonst auf die Produkte. The Ordinary ist es gelungen unter Verwendung von effektiven und klinischen Technologien, aktive und hochdosierte Pflege Booster für die Haut zu entwickeln. Die Produkte sind tierversuchsfrei, vegan, ohne Parfümstoffe und, was viele von uns freuen wird, schon zu einem leistbaren Preis zu erhalten.

The Ordinary Produkte im Test

Während einer Reise nach London, habe ich den Ordinary Shop in Convent Garden besucht. Aufgrund des großen Hypes wollte ich herausfinden, was nun hinter der Marke steckt und ob die Produkte halten was sie versprechen. Im Store ließ ich mich von einer Hautexpertin beraten. Ich neige zu einer öligen, dehydrierten, sensiblen und unregelmäßigen Haut und wollte ein Produkt, das mein Hautbild verbessert. Außerdem interessierte ich mich für eine Anti Aging Pflege, da ich mit meinen 25 Jahren dem Rat vieler Hautexperten folgen wollte, langsam der Entwicklung von Fältchen entgegenzuwirken.  

Es wurden mir folgende Produkte empfohlen:

  1.       Niacinamide 10% + Zinc 1%
  2.       Matrixyl 10% + HA

Produktbewertung: Matrixyl 10% + HA

Dieses Produkt eignet sich für Mischhaut, normale und trockene Haut. Die Formel soll kleine Fältchen reduzieren und feuchtigkeitsspendend, pflegend, glättend und regenerierend wirken. Das transparente Gel wird unter der Feuchtigkeitscreme aufgetragen.

Fazit: Nach 2 Monaten Anwendung war ich mit dem Ergebnis zufrieden. Einziger Minuspunkt geht an die Konsistenz des Produktes: Die Haut fühlt sich nach Auftragen des Produktes klebrig an.

Produktbewertung: Niacinamide 10% + Zinc 1%

Dieses Produkt wurde speziell für ölige und zur Unreinheiten neigende Haut entwickelt. Es eignet sich auch für sensible Hauttypen. Es soll die Talgproduktion regulieren und so Verstopfung von Poren entgegenwirken. Zusätzlich stärkt es die Hautbarriere.

Fazit: Nach 2 Monaten Anwendung hat sich mein Hautbild sichtlich verbessert! Das Serum zieht schnell ein und kann auch unter Make-Up getragen werden. Ich habe es in meine Abendroutine inkludiert und es unter meiner Pflege aufgetragen. Meine sensible Haut hat das Produkt sehr gut vertragen. Optisch war die Wirkung des Produktes für mich erkennbar, weshalb ich das Produkt wärmstens empfehlen kann. Das Produkt schafft es eindeutig unter VOLIE’s Favourites!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.